IT-Sicherheit nach der KBV-Richtlinie in der vertragsärztlichen Versorgung

Die Vertreterversammlung der Kassenärztliche Bundesvereinigung hat mit Beschluss vom 16. Dezember 2020 die »Richtlinie nach § 75b SGB V über die Anforderungen zur Gewährleistung der IT-Sicherheit« in der vertragsärztlichen Versorgung beschlossen.

Die Richtlinie der KBV legt folglich die in einer vertragsärztlichen bzw. vertragspsychotherapeutischen Praxis erforderlichen Anforderungen an die IT-Sicherheit fest, die Anforderungen richten sich nach der Größe der Praxis und sind in fünf Anlagen zur Richtlinie definiert. Die Anforderungen der Richtlinie gelten ab dem 01.04.2021.

Gerne beraten wir Sie oder führen eine Prüfung zur organisatorischen und technischen Informationssicherheit nach den Anforderungen der KBV-Richtlinie.